Wenn Sie Ihren Kunden auf Ihrem Pleskserver einen Mailservice anbieten, bedenken Sie bitte, dass das Gefahren mit sich bringt. Die häufigsten Bedrohungen für Ihren Mail-Service sind gestohlene E-Mail-Konten und Webskripte für böswilliges Massenmailing. In beiden Fällen haben Sie u.a. mit ausgehenden SPAM zu rechnen. Ausgehender Spam kann eine erhöhte Auslastung Ihres Servers verursachen und zu Beschwerden von den Empfängern führen.Noch verheerender ist, dass die IP-Adressen Ihrer Server auf öffentliche Blacklists landen kann und Ihre Kunden keine Mails mehr versenden können.

Sie sind diesem Risiko aber nicht schutzlos ausgeliefert. Plesk bietet eine Menge Tools um Sie zu schützen. Wir verweisen Sie dafür gerne auf die gute Plesk-Dokumentation:

 

 

Hat dieser Artikel Ihre Frage beantwortet?